RhB um 1913

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rh.B. H0m Modulanlage in der Dampfepoche

Auf dieser Webseite wird über meine  Modulanlage "Rh.B. um 1913" also noch die Dampf Epoche wie auch über das Rollmaterial berichtet. Seit 1995 beschäftige ich mich mit dieser Rh.B. Anlage. Da von dieser Epoche sehr wenig angeboten wurde, baute ich ein paar Gebäude selber. Viel Zeit verbrachte ich mit dem Bau vom Wagenrollmaterial, da es kaum etwas in dieser Epoche zu kaufen gab. Auf den Modellbauseiten zeige ich  meine Erfahrungen im Wagenbau und Anlagebau. Nach längerer Pause im Modulbau, baute ich im 2012 das Modul, "Tavanasabrücke" die hier mit Bauanleitung gezeigt wird. Seitdem befasse ich mich wieder recht Intensiv mit diesem Thema. Im Frühjahr 2016 baute ich wieder einmal 2 Personenwagen und im Sommer 2016 das Anschlussmodul Val Plaunca.

Die Dampfepoche bei der Rh.B.

Bis 1913 fuhren noch bei der Rhätischen Bahn die Züge mit Dampfloks. Am 1. Juli 1913 wurde die Strecke Bever nach Scuol-Tarasp eröffnet. Diese wurde von Anfang an elektrisch betrieben. 1919 wurde mit der Elektrifizierung des übrigen RhB - Netzes begonnen und 1922 war sie abgeschlossen. Während des ersten Weltkrieg war Brennstoffmangel und die schweizer Gebirgsbahnen begannen ab dann ihre Strecken zu elektrifizieren. Um Strom zu erzeugen gab es in der Schweiz genug Wasser. 

G 4/5 108 und 107 als Vorspann mit einem schweren Güterzug auf der Tavanasabrücke.

Die Dampfepoche bei einer RhB Modellanlage in H0m ist sicher selten anzutreffen. Wie kam ich auf so eine Idee.

1994 übernahm ich die H0m Sammlung von meinem Bruder, bei der 4 Dampfloks von Ferro Suisse dabei waren. Da mich die alten Bilder der Rhätischen Bahn faszinieren, entschloss ich mich die alte Zeit der Rh.B. nach zubauen. Wagen zu den Lokomotiven gab es leider auch nicht. So versuchte ich selber welche zu bauen, was mir nicht gerade auf Anhiebe gelungen war.  Damit wurde der Wagenbau zu einer grossen Leidenschaft.
Da das Wohngebäude von Wiesen erst um 1912 gebaut wurde, wählte ich das Jahr ab 1913. Die Rh.B. änderte 1911 ihre Nummerierung der Wagen von 3 in 4 stellige Zahlen.
Somit ist mein Wagenrollmaterial mit Ausnahme der AB mit 4 stelligen Nummern versehen.

Mehr darüber ist unter Rollmaterial zu erfahren.


Schöne alte Bilder dieser Bahn sind auf der Webseite von Historik RhB unter Fotogalerie  zu finden.

Neu auf der RhB Webseite:
10.11.2016
Film nur mit den Schlepptenderlokomotiven Typ Consolidation der RhB Anlage ist auf YouTube.
05.09.2016

Nun sind alle Loks ganz schwarz wie es zu meiner Epoche sein muss.
14.08.2016

Anschlussmodul Val Plaunca
31.03.2016

Den C 2021 bekam ein neues Gehäuse.
20.03.2016


Da ich noch die Beschriftung zum C 2045 hatte, baute ich ihn aus dem C  262 von Bemo.
20.12.2015


Impressum:
Dies ist eine Private Seite über meine Modellbahn RhB um 1913. Ich weise darauf hin, dass ich für Links auf andere Webseiten, deren Inhalte und Verweise, keine Verantwortung übernehme und mich davon ausdrücklich distanziere.


Viel Vergnügen beim durchblättern der RhB Webseite wünscht euch Thomas Kestenholz


Counter

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü